Amazonen

Artemis ist eine der wichtigsten Göttinnen der Amazonen gewesen.
Artemis steht für ein Leben, in dem die Frauen alle Funktionen der Gesellschaft selbst erfüllen, selbstbewußt sind und doch äußerst liebevoll zu allem Leben, kleinen Mädchen und Tieren.

AMAZONENETHIK

Erinnerungen der Amazone:
"Fairness
Kameradschaft
Einssein miteinander
Freundin
Schwester
Mutter
Tochter
Liebe
Toleranz
Freiheit
Füreinander da sein
"Ich hole dich im tiefsten Getümmel, wenn du verletzt wurdest."
Keine wird liegen gelassen."

 

 

Historisch:

Bis vor kurzer Zeit gab es noch sehr wenige Beweise für die Existenz der Amazonen, obwohl viele Legenden detailierte Angaben machen, die auch historisch stimmig sind. Jetzt wurden doch einige Ausgrabungen gemacht, die immer mehr auf die historische Wahrheit dieser Legenden hinweisen, so wurde z.B. im Schwarzmeergebiet ein Kriegerinnengrab gefunden.
Jägerinnen gab es auch in anderen Gebieten und oft wurden Pfeilspitzen neben Frauenleichen gefunden, manchmal mehr als bei Männergräbern.

Über die Amazonen wird gesagt, dass sie die Stadt Ephesos gegründet haben, in der der Haupttempel der Artemis stand und daher der Mittlepunkt ihres Kultes in der Antike war.

 

Amazonen waren in Nordafrika, Anatolien und am Schwarzen Meer verbreitet. Das Wort A-Mazone wird oft mit "brustlos" übersetzt, jüngere Forschungen ergaben jedoch, dass der Name "Mondfrau" bedeutet. "Im altpersischen Sankrit soll es eine Bezeichnung

Die Legende sagt, dass die Amazonen die ersten waren, die Pferde zähmten und dadurch eine millitärische Überlegenheit hatten. Auch in Nordeuropa machten die Walküren durch den Klang ihrer Stimme die Feinde wehrlos.

Skythen

Die Skythen wurden von Priesterinnenköniginnen beherrscht. Hier traten auch Männer in den Dienst der Göttin, die Artemis, Hestia oder Gaja (Erde) genannt wurde. Ein Teil ihres Landes war Parthien, das überstezt "Jungfrauenland" heißt.

 

 

 

© 2015 Zeichnungen, Gestaltung, Webdesign, Fotos und Gemälde von der Stuttgarter Künstlerin Juliane Arnold
© 2015 Autorin: Juliane Arnold. Staibenäcker 24, 70188 Stuttgart
Dieser Text darf inhaltlich nicht verändert, oder kopiert oder aus dem Zusammenhang gerissen werden. Bei Zitaten soll immer eine Quelle mit angegeben werden.