HOME: Startseite Artemis.li

Die große Göttin

ASKION KATASKION LIX TETRAX DAMNAMENEUS AISION
Die Weiblichkeit.
ASKION KATASKION LIX TETRAX DAMNAMENEUS ARTEMISION

Die große Göttin ist nicht in Worte zu fassen. Jeder Versuch wird zwangsläufig unvollständig sein. Es fällt mir schwer, das zu tun, ich mag es nicht, aber ich habe die Erfahrung gemacht, daß es euch hilft und das ihr immer viele Fragen habt. Es ist eine Notwendigkeit ist in der heutigen Zeit, wenn man das Goettinbild zurechtrücken will und die weibliche Seite der Göttin wieder zum Vorschein kommen lassen will. Also verzeiht mir, wenn die Unvollkommenheit der Worte können das Göttliche niemals erfassen.. Die Göttin ist der weibliche Anteil der Gottseele, hierauf konzentriert sich alles auf dieser Website. Die Wiedervereinigung mit dem männlichen Gottesbild steht noch aus, das ist eine andere Sache.
Sie ist das Universum im Innen und Außen, alles was existiert und was nicht existiert. Die Göttinseele sind wir alle in eins, denn wir sind eins, das Ganze und das Einzelne zugleich. Die Göttinseele ist die Welt, denn die Welt ist anders als die meisten Menschen es sich heute vorstellen.
Wir konzentrieren uns hier auf den weiblichen Teil um den Ausgleich zu schaffen, zu dem zur Zeit herrschenden Ungleichgewicht.
Die Göttin ist nichts von dir Getrenntes. Die Göttin stellt dir keine Bedingnungen und Gebote. Die Göttin unterwirft dich nicht- Die Göttin erhebt dich zu ihresgleichen. Die Göttin liebt die Frau, die Natur, die Mutter Erde, die Tiere und Pflanzen und alles geistige im Universum und behütet und bewahrt dies. Die Göttin ist der vollkommene Baum des Lebens.

"Ich bin die, die aus sich selbst heruas alles erschaffen hat!" (Isis)

Artemis

Es steht freies selbständiges Denken, Wissen und echte Erfahrung.
Das Prinzip von Artemis stellt alles in Frage, du sollst auch sie selbst in Frage stellen.

Du darfst nicht an Artemis glauben.
Du kannst die große Göttin selbst kennen lernen, die Weiblichkeit in dir - eine Göttin. Deine eigene Einheit mit der Göttin.

Es steht Artemis, die Frau als Inkarnation der Göttin. Bei ihr gibt es nichts, das außerhalb ist -die Einheit und gleichzeitige Vielheit des Lebens. Jedes ein Eigenes und doch alle miteinander verbunden.

Es steht die Kraft in dir, die die Macht und die Verantwortung des Erschaffens hat gegen den Schöpfergott des Patriarchats.

Es steht die Freiheit deines Wesens gegen strenge Gebote.

Es steht freie Sexualität und die wahre weibliche Natur.

 

Artemis in ihrem Erscheinen als göttliches eigenständiges Wesen verkörpert diese Seite der Göttin in dir. Artemis ist Istara, eine Göttin, manche nenne sie auch Engel..
Die wahre Natur der Frau.
Sie ist eine liebende Göttin, die sich mit der Hingabe einer Mutter kümmert.

Ihr Volk sind die Frauen, aber sie setzt sich ein das Leben, die Liebe und die Freude darin zu erhalten.

Eine griechische Legende sagt, dass Hera und Aphrodite im ewigen Zwist seien, welche denn nun die schönste Göttin sei um Zeus und den Menschen zu gefallen. Artemis steht lächelnd daneben. Es ist ihr nicht wichtig, den Männern zu gefallen, doch die Männer verehrten immer die Schönheit der wahren Weiblichkeit. Sei schön, sei stolz. Verhülle dich nur wenn du willst, ansonsten laß es. Du darfst sein, wie du bist. Die Schönheit der Frauen ist ein Geschenk für beide Geschlechter.

Werte der Artemis, wie eigenverantwortliches Denken und Entscheiden, sexuelle Unabhängigkeit, Verhütung, Leben ohne die materielle Abhängigkeit vom Mann.
Ihr Heilwissen wird wiederhergestellt, ebenso die Heilerinnen, Priesterinnen und Hebammen. Wissen das die Traditionen der Frauen und auch deren Gesundheit bewahren sollt. Die weibliche Energie, der Schutz einer Mutter für das Kind ist unendlich. Darum ist dies der Ratschlag einer Göttin "Sei du selbst, aber sei klug im Handlen".

Sie ist für die Rehabilitation der weiblichen Natur, der Rechte der Kinder und der Tiere, der Natur und aller Wesenheiten. Sie erweckt das Bewußtsein für die andere Seite wieder. Es geht um ein faires Miteinander, daß die Natur jedes Geschlechts berücksichtigt.

Liebe Frauen: Artemis ist die Göttin des freien Willens.

"Da wo keine Freiheit ist, da ist nicht Artemis ... Da wo keine Artemis ist, da gehst du zugrunde."
(Artemis 2006)

 

 

 

 

© 2015 Zeichnungen, Gestaltung, Webdesign, Fotos und Gemälde von der Stuttgarter Künstlerin Juliane Arnold
© 2015 Autorin: Juliane Arnold. Staibenäcker 24, 70188 Stuttgart
Dieser Text darf inhaltlich nicht verändert, oder kopiert oder aus dem Zusammenhang gerissen werden. Bei Zitaten soll immer eine Quelle mit angegeben werden.