HOME: Startseite Artemis.li

Mythologie

Legenden um Artemis sind auch heute noch bekannt, auch wenn sie viele Verfälschungen erfahren haben. Auch heute geben Menschen ihre Legenden wieder und interpretieren sie nach ihrem heutigen Wissen und einer patriarchalen Weltsicht. Es ist unglaublich, wie sehr sich die Geschichten unterscheiden, wobei die meissten Darstellungen sich auf keine Quellen berufen und deren Ursprung so schwer nachvollziehbar ist. Andere berufen sich heute noch auf Quellen der Kirche und der Inquisition.

Legenden und Überlieferungen

Legenden werden oft aus 2 Sichtweisen erzählt, so erschiesst Artemis ihren Geliebten Orion. Dies wir einmal so dargestellt, dass sie durch eine List dazu hereingelegt wurde und gar nicht wusste, dass es ihr Liebhaber ist, auf den sie schiesst. Ein andermal erschiesst Artemis Orion mit Absicht, weil er ihre Jungfräulichkeit gestört hat....

Aus all diesen Gründen kann ich nur empfehlen den Kontakt mit einer Göttin selbst zu suchen und von ihr selbst die Wahrheit zu erfahren. Dies kann vor allem auf einem magisch-schamanischen Weg geschehen.

Hier kann ich euch nur ein paar Quellen zitieren, die nahe an dem liegen was Artemis selbst vermittelt.

"Artemis war die griechische Göttin der Jagd, der Tiere und der freien Natur. Mondgöttin bei den Amazonen. Die Römer setzen sie mit Diana gleich. Ihre Statue in Ephesus stellt sie über und über bedeckt mit Brüsten (nach anderer Deutung handelt es sich um Stierhoden) dar, was sie als Ernährerin aller Lebewesen verkörpert." (gefunden bei Uni-Protokolle)

Eine andere Übersetzung für den Namen Artemis ist: Die Heilerin. Ihre Priesterinnen nennt man Heilerinnen und hatten die Funktion von Hebammen. Ihr Name ist auch verwandt mit Themis (s.Göttinnen)

 

 

© 2015 Zeichnungen, Gestaltung, Webdesign, Fotos und Gemälde von der Stuttgarter Künstlerin Juliane Arnold
© 2015 Autorin: Juliane Arnold. Staibenäcker 24, 70188 Stuttgart
Dieser Text darf inhaltlich nicht verändert, oder kopiert oder aus dem Zusammenhang gerissen werden. Bei Zitaten soll immer eine Quelle mit angegeben werden.