Die Bedeutung der Tempel

Es gibt Orte auf dieser Welt, an der Artemis besonders hohe Kraft hat. Das liegt darand, daß Menschen sie dort seit langer Zeit verehrten. Diese Orte sind bestimmte Stellen in der Natur, aber vor Allem ihre Uralten Tempel, die von Priesterinnen schon vor Jahrtausenden benutzt wurden, um die Göttin anzurufen. Sensible Menschen sind fähig dort deutlich ihre Anwesenheit zu spüren und manche können dort mit der Göttin kommunizieren.

Von den Tempeln und heiligen Plätzen breitet sich Energie der Göttin aus. Auch andere magische Kraftorte können mit den Tempeln verbunden sein. An diesen Orten ist der Zugang zu den Energien und Kraftströmen besonderer Form sehr hoch. Sie können wie Tore benutzt werden. Schnell fängt man an dieser Stelle an, pseudowissenschaftliche Spekulationen anzustellen. Das will ich uns aber ersparen, auch eine Bewertung der Energien ist sehr kritisch. Ein sensibler Mensch, kann diese Kräfte jedoch erkennen.
Die Tempel der Göttin stehen in jedem Fall für alles, was Artemis repräsentiert.
Die Tempel sind wie durch ein Netzwerk miteinander verbunden und je stärker ihre Kraft ist, desto stärker ist die Energie der Göttin in diesen Gegenden. Die weibliche Kraft kann sich entfalten und beeinflußt die Bewußtseine der Wesen um diese Gegenden. Jedes ist ein Ort der Kraft, ein Symbol vermittelt die dazugehörige Energie.
Die frühen Christen waren sich der Kraft dieser Orte bewußt und bauten ihre Kirchen darauf.

Es wird Zeit die heiligen alten Plätze mit neuer Energie zu laden und es wird Zeit neue Plätze zu finden. Stärkt sie durch Rituale der Lebensenergie.

 

Eröffne und weihe die Tempel erneut: ASKION KATASKION LIX TETRAX DAMNAMENEUS AISION



 

Das Gitternetz der Tempel

Die verschiedenen Tempel und Energieknotenpunkte dieser Welt sind also miteinander verbunden.
Wichtige Stellen sind auch die artesischen Quellen. Hier kommt das Wasser direkt aus dem Inneren der Erde. Vielen dieser Quellen werden heilerische Kräfte zugesprochen, so z.B. Lourdes oder die Quelle bei Lyrbe Seleukia (Türkei). Das Wasser ist besonders, da es aus sehr tiefen Schichten der Erde kommt. An diesen Quellen wird traditionell Artemis verehrt.

 

 

 

 

 

 

© 2015 Zeichnungen, Gestaltung, Webdesign, Fotos und Gemälde von der Stuttgarter Künstlerin Juliane Arnold
© 2015 Autorin: Juliane Arnold. Staibenäcker 24, 70188 Stuttgart
Dieser Text darf inhaltlich nicht verändert, oder kopiert oder aus dem Zusammenhang gerissen werden. Bei Zitaten soll immer eine Quelle mit angegeben werden.